Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Selma Rütten ist die neue Bezirksschornsteinfegerin für einen Teil von Bergkamen. Damit stößt die 36-Jährige in eine berufliche Domäne vor, die noch fast immer von Männern dominiert wird.

Bergkamen

, 10.08.2018

Wenn Bezirks-Schornsteinfegermeisterin Selma Rütten zusammen mit ihrem Gesellen Tino Köhler zu Kunden kommt, dann passiert es ihr gelegentlich, dass Köhler für den Chef und sie für die Gesellin gehalten wird. „Einmal hat sogar jemand gefragt, ob ich die neue Auszubildende bin“, berichtet die 36-Jährige schmunzelnd. Offenbar ist es für viele immer noch nicht so leicht zu nachzuvollziehen, dass Frauen auch einen so vermeintlich typischen Männerberuf wie Schornsteinfeger ergreifen – und es dann auch noch bis zur Meisterin und bis zur Chefin bringen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden