Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Picknick im Bergkamener Römerpark mit Geschichte

dzFührung

Zum Picknick im Bergkamener Römerpark servierte Gästeführerin Elke Böinghoff-Richter den Teilnehmern Geschichten aus der Zeit der Römer und Germanen. Auf den Tisch kamen typische Speisen aus der damaligen Zeit.

von Ann-Christin Herbe

Bergkamen

, 16.07.2018

Wo einst eine ganze Römerlegion lagerte, picknickt heute eine kleine Gruppe geschichtsinteressierter Bürger, die vorher gemeinsam mit Gästeführerin Elke Böinghoff-Richter den Römerpark erkundet hat. Gestartet sind wir am Stadtmuseum, dann ging es durch das Osttor hinein ins Lager, wo wir uns die Ausgrabungen eines alten Gebäudes angesehen haben, in denen früher ein Kommandant gewohnt hat“, erzählt Elke Böinghoff-Richter, während sie kleine Leckereien für das westfälisch-germanische Picknick auf den derben Holztisch legt. Die Gruppe sitzt in Sichtweite der rekonstruierten Holz-Erde-Mauer im Schatten eines neu angebrachten Sonnensegels.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden