Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Neuer Lehrstollen am Stadtmuseum

10.07.2018
/
Bergkamen. Der neue Lehrstollen im Hof des Stadtmuseums ist unübersehbar. Er ist 13 Meter lang und mehrere Meter hoch und enthält einen großen Teil der Bergbaugeschichte. Die römischen Gemälde links daneben verblasen daneben.© Marcel Drawe
Auch im Inneren ist der Stollen gewaltig. So sah auch ein Grubenausbau unter Tage aus nur, dass er ins Gestein gebaut war.© Marcel Drawe
Interessant ist nicht nur die Größe, sondern auch die Details, so wie dieser Pressluftbohrer, der früher zum Abbau verwendet wurde oder die diversen Warn- und Hinweistafeln.© Marcel Drawe
Bürgermeister Roland Schäfer hält einen Abbauhammer. Leicht ist er nicht, der Hammer.© Marcel Drawe
Neben dem Eingang sind ein Grubentelefon und diverse Warn- und Kommunikatiinsgeräte zu sehen.© Marcel Drawe
Museumsleiter Mark Schrader öffnet das Tor zum Stollen. Zur Feier des Tages trägt er eine Basecap mit Hammer und Schlägel.© Marcel Drawe
Noch ist nicht alles fertig. Die Lore hat der Bergbau-Geschichtskreis erst vor wenigen Tagen geschenkt bekommen.© Marcel Drawe
Die Elektroanlage stammt aus dem Lehrstollen der Zeche Prosper in Bottrop.© Marcel Drawe
Auch eine Trage der Grubenwehr, um Verletzte zu bergen, gehört zur Ausstattung.© Marcel Drawe
EDie Wettertür führt ins Freie.© Marcel Drawe
Die Tafeln an der Frontseite des Stollens erklärt die Signale beim Anschlagen des Förderkorbs.© Marcel Drawe
Eine Signaltafel im Inneren des Stollens.© Marcel Drawe
Tipps zur Brandbekämpung unter Tage.© Marcel Drawe
Den Hintereingang des Stadtrmuseums ziert ein Gemälde vom Schacht I der ehemaligen Zeche Haus Aden in Oberaden.© Marcel Drawe