Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Modernes Konzept soll Ärzte ins „Stadtfenster“ locken

dzÄrztemangel

Die UKBS ist zuversichtlich, dass sie neue Ärzte im geplanten Stadtfenster ansiedeln kann. Sie sucht allerdings noch einen Betreiber für ein ärztliches Versorgungszentrum.

Bergkamen

, 12.03.2019 / Lesedauer: 3 min

In Bergkamen gibt es zu wenig Ärzte - und es nicht einfach, Mediziner zu finden, die sich in der Stadt neu ansiedeln wollen. Diese Erfahrung hat auch die Kreis-Siedlungsgesellschaft UKBS gemacht. Sie will den Ärztemangel in Bergkamen zumindest ein wenig beheben, indem sie im „Stadtfenster“, das gegenüber vom Rathaus entsteht, auch neue Ärzte ansiedelt.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt