Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kaiserwürde für den Bergkamener Michael Klimmek

Oberadener Schützen

Michael Klimmek trifft während des Sommerfestes der 3. Kompanie der Oberadener Schützen zielsicher ins Schwarze und trägt nun sogar für ein Jahr die Kaiserkrone. Denn schon 2005 erkämpfte er sich den Titel des Kompaniekönigs.

Bergkamen

, 10.07.2018
Kaiserwürde für den Bergkamener Michael Klimmek

Michael Klimmek führt als neuer Kaiser die 3. Kompanie der Oberadener Schützen. Privat

Zum Sommerfest, das die Mitglieder der 3. Kompanie des Oberadener Schützenvereins alljährlich feiern, gehört seit Jahren auch der Schießwettbewerb. In diesem Jahr erwies sich Michael Klimmek als der zielsicherste Schütze und erwarb ob dieser Treffsicherheit gleich die Kaiserkrone. Denn Klimmek erkämpfte sich im sportlichen Schießen schon einmal, vor 13 Jahren, die Krone des Kompaniekönigs und kam so nun zu Kaiserehren.

Michael Klimmek löst Georg Gärtner ab, der seit dem vergangenen Jahr die 3. Oberadener Kompanie als König anführte. Da ein traditionelles Vogelschießen nach Angaben des Vereins durch neue und hohe Auflagen in seiner ursprünglichen Art nicht mehr genehmigt wird, suchten sich die Oberadener Schützen eine Alternative. Damit der traditionelle Schießwettbewerb zum Sommerfest nicht ausfallen musste und die Mitglieder auch in diesem Jahr wieder einen Wechsel an der Kompaniespitze feiern konnten, verlagerten sie diesen Teil ihres Sommerfestes in den Schießkeller der Gaststätte Haus Heil.

Die erneute Treffsicherheit des einstigen Königs bescherte ihnen so nun außerdem noch einen Kaiser.