Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Herbstkirmes und verkaufsoffener Sonntag

Programm am Wochenende

Rund um das kommenden Woche locken zwei Ereignisse Besucher nach Bergkamen. Auf dem Stadtmarkt ist die Herbstkrirmes und es gibt einen verkaufsoffenen Sonntag.

Bergkamen

, 11.10.2018
Herbstkirmes und verkaufsoffener Sonntag

Der Musikexpress gehört einfach zur Bergkamener Herbstkirmes. Ab Freitag rotiert er wieder und lockt vor allem die jüngeren Leute für eine Fahrt an. © Borys Sarad

Auf dem Stadtmarkt geht es im wahrsten Sinne des Wortes ab Freitag, 12. Oktober, wieder rund: Dann lockt die Herbstkirmes wieder mit zahlreichen Karussells, anderen Fahrgeschäften und dem gewohnten kulinarischen Angebot die Besucher. Bis einschließlich Mittag, 15. Oktober, bietet die Kirmes täglich von 14 bis 22 Uhr Spaß für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Neben den Klassikern wie Musikexpress und Autoscooter locken weitere Schaugeschäfte und Stände. Unter anderem gibt es erstmals einen Stand mit holländischen XXL-Pommes. Wie in jedem Jahr schließt die Kirmes am Montag mit dem Familientag ab, bei dem es vergünstigte Fahrten und Preise gibt. Unter anderem gilt bei vielen Fahrgeschäften „Zweimal fahren, einmal zahlen“.

Die Kirmes ist am Sonntag, 14. Oktober, wieder der Anlass für einen verkaufsoffenen Sonntag in der Stadt. An diesem Tag sind viele Geschäfte im gesamten Stadtgebiet von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Enige von ihnen haben Sonderaktionen wie das Kaufhaus Schnückel an der Präsidentenstraße. Schnückel hat sich beim „Dasdies“-Kostümverleih der Awo die passende Kleidung zum Motto „Oktoberfest“ geliehen. Alle weiblichen Mitarbeiter tragen Dirndl und alle männlichen Lederhosen.

Das Ordnungsamt macht darauf aufmerksam, dass der Aufbau der Fahrgeschäfte für die Herbstkirmes schon am vergangenen Montag begonnen hat. Deshalb wird der Wochenmarkt an diesem Donnerstag, 11. Oktober, vom Stadtmarkt auf den Nordberg verlegt.

Die Stände sind auf der Ebertstraße zwischen der Parkstraße und der Einmündung Präsidentenstraße sowie auf der Präsidentenstraße bis zur Kreuzung mit der Leibnizstraße aufgebaut. Auch das verkehrsberuhigte Stück Hochstraße zwischen Präsidenten- und Augustastraße ist mit einbezogen.

Alle diese Straßenzüge sind deshalb an diesem Donnerstag von 5 Uhr, wenn der Wochenmarkt aufgebaut wird, bis 15 Uhr gesperrt, wenn der letzte Händler den Markt verlassen haben muss.

Die Busse der Kreis-Verkehrsgesellschaft VKU fahren in diesem Bereich einen Umweg. Ersatzhaltestellen für die Linien C 11, S 20 und 193 sind der Bergkamener Busbahnhof und die ehemalige Bushaltestelle „In den Kämpen“. Ab 15 Uhr läuft der Busverkehr wieder normal.

Lesen Sie jetzt