Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Grüne halten zwei Befürworter der L821n für befangen

dzWiderspruch gegen Ratsabstimmung

Nachdem die Gegner der L 821n die Abstimmung bei der jüngsten Sitzung des Stadtrates mit einer Stimme verloren haben, versuchen die Grünen, mit juristischen Argumenten dagegen vorzugehen.

Bergkamen

, 07.11.2018

Die Fraktion Bündnis 90/Grüne hat am Mittwoch Widerspruch gegen den Beschluss des Rates eingelegt, der am 10. Oktober mit 23 zu 22 Stimmen ihren Antrag gegen den Bau der umstrittenen Umgehungsstraße abgelehnt hatte. Die Grünen argumentieren, dass die beiden L 821 n-Befürworter Gerd Miller (CDU) und Angelika Lohmann-Begander (FDP) sich vor der Abstimmung für befangen hätten erklären müssen, weil sie vom Bau der Straße profitieren. Miller wohnt an der Kampstraße in Weddinghofen, Lohmann-Begander an der Jahnstraße in Oberaden. Die Befürworter der L 821n erhoffen sich eine Entlastung beider Straßen, wenn die neue Umgebung erst gebaut ist.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt