Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Gericht verhandelt über den neuen Bergkamener Wertstoffhof

dzTermin festgelegt

Schon im Jahr 2016 hat eine Anwohnerin Klage gegen die Baugenehmigung für denn neuen Bergkamener Wertstoffhof am Haldenweg eingelegt. Jetzt kommt es zur Verhandlung. Der Termin ist auf den 20. September festgelegt.

Bergkamen

, 10.07.2018

In den Bau des neuen Wertstoffhofs an der Erich-Ollenhauer-Straße scheint Bewegung zu kommen. Nach Auskunft des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen gibt es zumindest schon einen Termin für die Verhandlung, in der es um die Klage einer Anwohnerin gegen die Baugenehmigung geht. Nach Angaben von Wolfgang Thewes, Pressesprecher und Vorsitzender Richter am Verwaltungsgericht, hat die 8. Kammer die Verhandlung für Donnerstag, 20. September, terminiert. Thewes hält es für sehr wahrscheinlich, dass an diesem Tag ein Urteil ergeht – falls es termingerecht zur Verhandlung kommt. „Es ist immer noch möglich, dass der Termin noch aufgehoben wird – zum Beispiel wenn eine der Parteien Terminschwierigkeiten hat“, sagte der Gerichtssprecher.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden