Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für die „Lauschtour“-App wirbt die Stadt auch offline

Neues Tourismus-Angebot

Noch gibt es die Bergkamener „Lauschtour“ im App-Store nicht. Aber die Vorbereitungen für die akustische Führung zu sehenswerten Punkten im Stadtgebiet laufen. Und zwar auch offline.

Bergkamen

, 14.03.2019 / Lesedauer: 3 min
Für die „Lauschtour“-App wirbt die Stadt auch offline

Bald gibt es eine Lauschtour für Bergkamen: Smartphone-Nutzer können an touristisch interessanten Orten Interwiews mit Menschen lauschen, die sich an dem Ort besonders gut auskennen.

Die städtische Tourismusförderin Simone Reichert arbeitet derzeit an Flyern und Plakaten, mit denen sie das neue Angebot bewerben will, wenn es zu Beginn der Freiluft-Saison Ende April oder Anfang Mai zur Verfügung steht. Wer die „Lauschtour“ nutzen will, muss sich die App auf sein Smartphone laden. Aber dafür muss man diese Möglichkeit natürlich erst einmal bekannt machen. Und da setzt Reichert unter anderem auf die klassischen Werbemittel. Doch sie will auch die Sozialen Medien nutzen, um auf das neue Tourismus-Angebot aufmerksam zu machen. Schließlich richtet sich das an die Besitzer von Smartphones, denen man eine gewisse Affinität zum Internet unterstellen kann.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt