Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fluchträume bleiben noch geschlossen

dzFertigstellung verzögert sich

Die Idee des Streetworkteams, mit Fluchträumen in Jugendheimen Spiel und Geschichte miteinander zu verknüpfen, hat viele junge Bergkamener begeistert. Doch das Projekt verzögert sich.

Bergkamen

, 12.02.2019 / Lesedauer: 3 min

Besucher, die schon auf die für Januar angekündigte Eröffnung der sogenannten Escape-Rooms in den Treffpunkten in Rünthe und Oberaden hofften, müssen sich noch ein wenig gedulden: Wahrscheinlich erhalten sie erst nach den Osterferien Gelegenheit, die Fluchträume zu entdecken. Ursprünglich sollten zumindest zwei Räume im Rünther Jugendheim im Januar eröffnet werden, danach ein weiterer in Oberaden. Doch auch diese Eröffnung ist verschoben.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt