Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein lebensmüder Dieb aus Bergkamen

dzGericht

Das Leben erschien einem jungen Bergkamener sinnlos. Er war es regelrecht leid. In dieser Stimmung, in der ihm alles gleichgültig war, hatte er auch keine Skrupel, seine Nachbarn zu bestehlen. Das hatte nun Folgen.

von Sylvia Mönnig

Bergkamen

, 12.07.2018 / Lesedauer: 2 min

Der 22-Jährige befand sich im Sommer 2017 tatsächlich in einer verzweifelten Lage. Es ging ihm schlecht und er beschäftigte sich sogar mit Suizidplänen. Wie es Anderen ging, spielte für ihn keine Rolle, als er zunächst aus dem Keller einer älteren Nachbarin Lebensmittel wie Eis oder auch Würstchen entwendete und später aus der Wohnung eines weiteren Nachbarn bis zu 200 Euro Bargeld, Hochprozentiges und Süßigkeiten stahl.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt