Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Projekt, das starke Zuwanderinnen in Arbeit bringt

dzMultikulturelles Forum

Als die Armenierin Anahit Manukyan 2014 nach Deutschland kam, lebte sie zunächst in einer Flüchtlingsunterkunft, von der sie auf das Seniorenhaus Sophia blickte. Heute arbeitet sie dort.

Bergkamen

, 12.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Die 40-Jährige, die einen Universitäts-Abschluss als Soziologin hat, absolviert in dem Heim eine Ausbildung zur Pflegerin. Das ist ein Ergebnis des Projektes „Starke Frauen - Starke Unternehmen“, das das Multikulturelle Forum von 2015 bis 2018 angeboten hat. Und weil es offenbar Erfolg hatte, wird es jetzt bis Juni 2022 verlängert.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt