Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Verkaufsgespräche über das neue Bergkamener Gewerbegebiet ziehen sich hin

Schwierige Verhandlungen

Die Stadt plant ein neues Gewerbegebiet an der Industriestraße. Doch bevor sich dort Unternehmen ansiedeln können, muss sie erst einmal die Eigentümer zum Verkauf überreden.

Bergkamen

, 23.07.2018
Die Verkaufsgespräche über das neue Bergkamener Gewerbegebiet ziehen sich hin

Die Stadt will auf der Fläche zwischen der Industriestraße und der Straße Am Romberger Wald ein Gewerbegebiet ausweisen. Vorher muss sie sich allerdings noch mit den Eigentümern einigen. Archiv © Stefan Milk

Bis die Stadt das geplante neue Gewerbegebiet an der Stadtteilgrenze zwischen Rünthe und Overberge ausweisen kann, wird es wohl noch eine ganze Weile dauern. „Wir führen sehr langsame Gespräche“, sagte der Beigeordnete Marc Alexander Ulrich auf Anfrage – er vertritt derzeit den erkrankten Baudezernenten Dr. Hans-Joachim Peters.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden