Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Plattform am Beversee kommt im Frühsommer - vielleicht

Pläne des RVR

Womöglich könnte es in diesem Jahr endlich etwas werden mit dem Wiederaufbau der hölzernen Aussichtsplattform am Beversee. Darauf wetten sollte man allerdings nicht unbedingt.

14.03.2019 / Lesedauer: 2 min
Die Plattform am Beversee kommt im Frühsommer - vielleicht

Ende 2016 hat der RVR die marode Aussichtsplattform am Beversee demontieren lassen. Für den Frühsommer ist der Wiederaufbau angekündigt: Wenn nichts dazwischekommt. © Stefan Milk

Zumindest steht der Bau einer neuen Plattform auf dem Arbeitsplan des Regionalverbandes Ruhr (RVR), wie dessen Pressesprecher Jens Hapke sagt: „Unsere Schreinerei will ihn noch vor Ostern in Angriff nehmen“. Solche Ankündigungen hatte der RVR allerdings schon öfter gemacht. Er ist für das Naturschutzgebiet rund um den Beversee zuständig.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt