Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Römerpark in Bergkamen soll häufiger öffnen

dzPläne des Stadtmuseums

Die Stadt Bergkamen bekommt Fördermittel, um die Infrastruktur des Römerparks in Oberaden auszubauen. Der wird dadurch für Besucher attraktiver – und das bringt Herausforderungen für das Stadtmuseum mit sich.

Bergkamen

, 06.07.2018

Der Römerpark ist eine der Stationen der Römer-Lippe-Route. Und er stößt bei geschichtsinteressierten Rad-Touristen auf so großes Interesse, dass die Stadt jetzt Fördermittel bekommt, um ihn zu einer regelrechten Raststation auszubauen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich mit Ihrer E-Mail,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden