Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Bergkamener Dieb findet vor Gericht Gehör

dzGericht

Im Supermarkt ließ ein Bergkamener Kosmetik mitgehen, für die er gar keine Verwendung hatte. Vor dem Amtsgericht Kamen war es dem 33-Jährigen nun wichtig, die Hintergründe zu erläutern.

von Sylvia Mönnig

Bergkamen

, 19.07.2018

Anfang April wurde der Mann, der zuvor nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten war, in einem Bergkamener Supermarkt plötzlich zum Ladendieb. Kosmetik für knapp 40 Euro steckte er in seine Jackentasche. Andere Ware bezahlte er ganz normal. Seine Tat blieb nicht unbemerkt. Wenig später erhielt der alleinerziehende Familienvater Post von der Justiz: Per Strafbefehl wurde er dazu verurteilt, 100 Euro Geldstrafe zu zahlen. Doch das wollte er nicht so stehen lassen – und legte Einspruch ein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden