Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Im Kulturprogramm 2017/18 finden sich nicht nur bekannte Namen von auswärts, das Kulturreferat setzt auch auf heimische Kräfte. Und dabei stehen einige mehr oder weniger runde Jubiläen im Mittelpunkt.

Bergkamen

, 16.07.2018

Dass die älteste Kultureinrichtung der Stadt Bergkamen 2019 ihr 50-jähriges Bestehen feiert, spiegelt sich im gedruckten Kulturprogramm 2018/19 nur bedingt wider. Dabei nimmt die Musikschule immerhin sechs der über 70 Seiten des frisch erschienenen Heftes in Anspruch. Dort sind allerdings vor allem jene Konzerte aufgelistet, die zu den Standards der Musikschule zählen. Doch angesichts des bevorstehenden Jubiläums hat sie noch einiges mehr vor: „Im Laufe des nächsten Jahres soll es 50 Veranstaltungen der Musikschule geben“, kündigt Kulturreferentin Simone Schmidt-Apel an. Die tauchen deshalb noch nicht im Kulturprogramm auf, weil die Planungen derzeit noch laufen. „Außerdem hätten sie wahrscheinlich den Umfang des Heftes gesprengt“, meint Schmidt-Apel.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden