Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Chlorgas-Alarm im Wellenbad

Unfall beim Flaschenwechsel

Kurz vor der Öffnung des Wellenbades ist es am Donnerstag zu einem Chlorgasunfall gekommen. Vier Menschen mussten ins Krankenhaus und die Feuerwehr war stundenlang im Großeinsatz.

Bergkamen

, 28.06.2018 / Lesedauer: 3 min
Chlorgas-Alarm im Wellenbad

Feuerwehrleute in Chemie-Schutzanzügen und mit Atemschutz kommen vom Einsatz am Chlorgasraum zurück. Die Ablösung wartet schon auf den Einsatz. Wegen der schwierigen Bedingungen konnten die Feuerwehrleute nur jeweils 20 Minuten im Einsatz sein.Dörlemann © Michael Dörlemann

Das Wellenbad war noch geschlossen und keine Badegäste da, als es im Chlorgasraum zu einem folgenschweren Zwischenfall kam. Das Wellenbad sollte am Morgen eine Chlorfaslieferung bekommen. Als der Lieferfahrer um 9.26 Uhr die verbrauchte Flasche abnahm, kam es nach Augenzeugenberichten zu einem lauten Knall. Es war sofort zu riechen, dass das restliche Chlorgas aus der Flasche austrat. Der Lieferfahrer reagierte nach Angaben der Feuerwehr genau richtig, obwohl er schon zwei bis drei Atemzüge mit Chlorgas genommen hatte: Er verließ den Raum, schloss die Tür und alarmierte die Rettungskräfte. Die Sprinkleranlage in dem Raum, die das Chlorgas binden soll, löste auch sofort aus.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt