Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brennendes Auto löst Verkehrschaos in Bergkamen aus

dzFeuerwehreinsatz

Nichts ging mehr auf der Buckenstraße in Bergkamen: Ein brennendes Auto und die anschließenden Löscharbeiten haben am Donnerstagnachmittag den Verkehr aufgehalten.

Bergkamen

, 02.05.2019 / Lesedauer: 2 min

Die Straße zwischen Weddinghofen und dem Bereich der A2-Autobahnauffahrt ist am Donnerstagnachmittag nach einem Autobrand voll gesperrt worden. Ein Mann aus dem Kreis Recklinghausen war mit seinem Mercedes auf der Schulstraße in Weddinghofen unterwegs, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum drang. Die Fahrt endete auf der Buckenstraße, wo der Motorraum des Autos sichtbar zu brennen begann. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Bergkamen wurde gegen 14 Uhr alarmiert und rückte mit den Einheiten Mitte und Weddinghofen aus. Die Feuerwehr konnte zwar verhindern, dass der Mercedes komplett ausbrannte, aber keinen Totalschaden abwenden.

Die Buckenstraße verbindet Weddinghofen mit der Kreuzung Lünener Straße/Am Langen Kamp/Buckenstraße – und ist eine wichtige Verbindung zur A2-Auffahrt und nach Kamen und Methler. Die Straße war während der Löscharbeiten zeitweise gesperrt, es bildeten sich lange Staus. Auch die Polizei war im Einsatz.

Brennendes Auto löst Verkehrschaos in Bergkamen aus

Der Verkehr staute sich an der Brandstelle. © Stefan Milk

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt