Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bergkamen wartet vergeblich auf die Aussichtsplattform

dzWasserstadt Aden

Eigentlich sollen sich Spaziergänger am Nordufer des Datteln-Hamm-Kanals auf einer Aussichtsplattform über die Wasserstadt Aden informieren können. Zurzeit sorgt allerdings nur das Betonfundament für Irritationen. Auf die Plattform wartet die Stadt schon länger vergebens.

Bergkamen

, 02.08.2018

Spaziergänger, die vom Nordufer des Datteln-Hamm-Kanals einen Blick auf die künftige Wasserstadt werfen wollen, wundern sich seit einigen Wochen. Kurz hinter der Jahnstraßenbrücke befindet sich eine Betonplatte an der Böschung neben dem Weg – genau dort, wo schon seit einiger Zeit eine Aussichtsplattform mit Informationen zur künftigen Wasserstadt stehen soll. Ein Passant vermutete sogar, dass es sich schon bei der Betonplatte um die angekündigte Aussichtsplattform handeln soll – denn immerhin hatte Baudezernent Dr. Hans-Joachim Peters Anfang des Jahres angekündigt, dass die Plattform bis Ostern 2018 stehen sollte.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden