Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anklage wegen Beschimpfung einer Religion

dzPost im Internet

Eine Bergkamenerin regt sich so über einen Bericht auf, dass sie sich zu einer Beschimpfung des Islam im Internet hinreißen lässt. Sie kommt ohne Strafe davon – muss aber trotzdem zahlen.

von Jana Peuckert

Bergkamen

, 28.11.2018

Nachdem eine Frau in einem Bericht gesehen hatte, wie Kinder im Islam mit alten Männern vermählt wurden, packte sie die Wut. Außer sich postete die 39-Jährige in Bergkamen den Satz „Der Islam sollte ausgerottet werden“ im Internet. Eine Sonderkommission wurde darauf aufmerksam. Und so standen schließlich Ermittler sehr früh morgens bei der Frau vor der Tür, um ihre Wohnung zu durchsuchen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt