Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der BVB hat beim Merchandising einen Umsatzrückgang von 25 Prozent verzeichnet. Welche Gründe das hat, welche Gegenmaßnahmen es gibt – und warum das weniger ins Gewicht fällt.

Dortmund

, 28.11.2018

Die Anerkennung für die guten Geschäftszahlen von Borussia Dortmund trübte bei der Hauptversammlung nur der deutliche Umsatzrückgang im Bereich Merchandising. „Den muss man relativieren, auch wenn der nicht gleich bei 25 Prozent liegen darf“, sagte Carsten Cramer, als Geschäftsführer zuständig für Vertrieb, Marketing und Digitalisierung.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt