Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

U23 geht mit viel Euphorie ins zweite Saisonspiel gegen Köln

BVB II

Der BVB II geht nach dem Auftaktsieg in Bonn mit viel Elan ins Topspiel gegen Viktoria Köln. Der Aufstiegsfavorit vom Rhein hadert nach vielen schweren Verletzungen nicht mit dem Schicksal.

Dortmund

, 04.08.2018
U23 geht mit viel Euphorie ins zweite Saisonspiel gegen Köln

Wird auch am Samstag nach dem Spiel gegen Köln vor den eigenen Fans in der Roten Erde wieder gejubelt? © Bielefeld

Nein, einfangen mussten sie ihn nicht, sagt BVB-II-Trainer Jan Siewert über den Traumtorschützen zum 1:1 gegen den Bonner SC: „Julian Schwermann ist ein ganz bodenständiger Junge“, aber die Euphorie dieses Sieges habe die Mannschaft schon ein bisschen durch die Woche getragen, die „eine sehr gute Trainingswoche“ gewesen sei.

Da trifft es sich gut, dass die jungen Borussen am Ende dieser Woche auf einen Gegner treffen, der im Moment ein bisschen angeschlagen wirkt. Aufstiegsfavorit Viktoria Köln stellt sich am zweiten Regionalligaspieltag in der Roten Erde vor (Samstag, 14 Uhr). Gleich vier Kölner Spieler fallen aktuell mit schweren Verletzungen länger aus.

Nachdem sich in oder kurz vor Ende der Vorbereitung bereits Linksverteidiger Sascha Eichmeier und der Mannheimer Sturm-Neuzugang Nicolas Hebisch mit Kreuzbandrissen sowie Rechtsaußen Simon Handle mit einem Bänderriss abgemeldet hatten, kam nach dem ersten Spiel gegen Alemannia Aachen (2:1) auch noch Spielmacher Mike Wunderlich dazu: „Er ist natürlich ein Ausnahmespieler, der für besondere Momente sorgt“, sagt Trainer Patrick Glöckner und bestätigt: „Solche Ausfälle hinterlassen Spuren.“ Wer aber jetzt glaubt, dass sich die Viktoria in die Fötusstellung begibt und mit dem Schicksal hadert, kennt den Kölner Kader nicht: „Wir haben genügend Möglichkeiten und werden versuchen, das aufzufangen.“

„Ans Maximum gehen“

Auch BVB-Coach Jan Siewert sagt, die Ausfälle hätten keinen Einfluss auf die Spielvorbereitung gehabt: „Wir wissen, was sie für eine Breite im Kader haben.“ Siewert erwartet „ein extremes Spiel“ und meint damit nicht nur die hohen Temperaturen von voraussichtlich wieder 32 Grad, sondern auch die spielerische Komponente: „Wir werden ans Maximum gehen müssen, das wird ein richtiger Gradmesser für unsere junge Mannschaft.“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Regionalliga West, 1. Spieltag: Bonner SC - BVB II 1:2 (0:0)

28.07.2018
/
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Bilder der Regionalliga-Partie zwischen dem Bonner SC und Borussia Dortmund II.© Bielefeld
Schlagworte BVB II,

Diese wird vor allem in der Defensive gefordert sein, denn, so Siewert, „im letzten Drittel haben die Kölner außergewöhnliche Qualitäten.“ Schon in der vergangenen Saison zeigte die Viktoria beim 3:1-Auswärtssieg in Dortmund, wie gefährlich sie ist.

Power und Spielfreude entscheidet

Patrick Glöckner war da noch nicht Cheftrainer in Köln, rückte erst im Sommer ins erste Glied, als sich Olaf Janßen überraschend dem Bundesligisten VfL Wolfsburg als Co-Trainer anschloss. Glöckner erwartet am Samstag ein Geduldsspiel, bei dem eine „ökonomische Spielweise“ mitentscheidend sei. Wer „mehr Power und Spielfreude auf den Platz“ bringe, habe eine gute Chance auf den Sieg.

Was die Power angeht, steht der BVB mit Ausnahme von Denzeil Boadu (noch angeschlagen) und Marco Rente (gerade erst wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen) voll im Saft. Lediglich im Tor fallen Eric Oelschlägel und Jonas Hupe weiterhin aus, weshalb der 17-jährige Lucien Hawryluk auf der Ersatzbank Platz nehmen wird.

Und in Sachen Spielfreude muss sich der aktuelle BVB-Jahrgang ja ohnehin vor Niemandem verstecken.

Lesen Sie jetzt