Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mainz-Verteidiger unterschreibt beim BVB bis 2023

Abdou Diallo

Borussia Dortmund verpflichtet Abdou Diallo. Der 22 Jahre alte Franzose kommt von Liga-Konkurrent FSV Mainz 05. Jetzt ist der Deal perfekt! Der BVB muss nur tief in die Tasche greifen.

Dortmund

, 26.06.2018
Mainz-Verteidiger unterschreibt beim BVB bis 2023

Abdou Diallo unterschreibt bis BVB bis 2023. © BVB

Borussia Dortmund vermeldet die Verpflichtung von Abdou Diallo. Der Mainzer Innenverteidiger erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023, kostet den BVB rund 28 Millionen Euro und erhält die Rückennumer 4.

Zweitteuerster Transfer der Vereinsgeschichte

Damit ist der 22-Jährige der zweitteuerste Transfer der BVB-Vereinsgeschichte. Nur Andre Schürrle kostete noch mehr, als er 2016 für rund 30 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg kam. Mit der Verpflichtung des französischen U-Nationalspielers deckt die Borussia gleich zwei vakante Planstellen im Kader ab.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo

24.06.2018
/
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Torsten Silz/
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Marius Becker
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Carmen Jasper
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Marius Becker
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Carmen Jasper
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / René Vigneron
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Peter Steffen
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Arne Dedert/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Marius Becker
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Carmen Jasper
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Thomas Frey/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Thomas Frey/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Thomas Frey/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Arne Dedert/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Axel Heimken/
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Torsten Silz/
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Torsten Silz/
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Arne Dedert/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Carmen Jasper
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Arne Dedert/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Marius Becker
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Arne Dedert/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Arne Dedert/d
Die besten Bilder aus der Karriere des Abdou Diallo.© picture alliance / Ina Fassbende

Diallo soll in erster Linie den Griechen Sokratis ersetzen, dessen Wechsel zum FC Arsenal bereits fixiert ist. Offiziell verkündet wird er wohl zu Beginn der kommenden Woche. Diallo kann aber auch auf der linken Abwehrseite spielen, wie er es beeindruckend unter anderem beim Mainzer 2:1-Sieg in Dortmund am vorletzten Bundesliga-Spieltag der abgelaufenen Saison tat.

„Modern, spielstark, intelligent“

In Diallo bekomme der BVB einen „modernen, spielstarken und intelligenten Innenverteidiger“, erklärt Sportdirektor Michael Zorc. „Die Kombination aus seinem großen Potenzial und seiner Vielseitigkeit hat Abdou für uns so interessant gemacht.“ Dass Diallo die französische U21 als Kapitän aufs Feld führe, spreche zudem für seine Qualitäten als Anführer.

„Nachdem ich die Bundesliga in Mainz kennengelernt habe, freue ich mich auf die Herausforderung, mich künftig bei einem so großen Verein wie Borussia Dortmund beweisen zu dürfen“, erklärte Diallo. „Gemeinsam mit meinen Teamkollegen will ich das in mich gesetzte Vertrauen rechtfertigen und meinen Teil dazu beitragen, dass der BVB in allen Wettbewerben seine Ziele erreicht. Jetzt kann ich es kaum erwarten, unter Lucien Favre in die Vorbereitung auf die neue Saison einzusteigen.“

27 Startelf-Einsätze

Diallo war erst zu Beginn der vergangenen Saison von AS Monaco zum FSV Mainz 05 gewechselt. Er bestritt in seiner Bundesliga-Premierensaison 27 Einsätze - alle in der Startelf.

Jetzt lesen


Lesen Sie jetzt

WhatsApp-Nachrichten zum BVB

Kostenloser Service rund um Borussia Dortmund

Viele Millionen Menschen in Deutschland nutzen WhatsApp. In der beliebten App gibt es jetzt auch unsere Nachrichten zum BVB: täglich das Wichtigste rund um Borussia Dortmund frisch auf Ihr Smartphone.