Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Götze tritt kürzer - Pulisic freut sich auf die USA-Reise

BVB-Training

Beim BVB bereiten sich die Spieler auf die USA-Reise vor. Im Mittelpunkt steht dann Christian Pulisic. Beim Training am Dienstag fehlt Mario Götze.

Dortmund

, 17.07.2018
Götze tritt kürzer - Pulisic freut sich auf die USA-Reise

Mario Götze absolvierte am Dienstag eine individuelle Einheit. © Groeger

Am Dienstag wartete noch einmal das heimische Trainingsgelände auf die BVB-Profis. Trainer Lucien Favre versammelte seine Mannschaft am Vormittag zu einer rund 80-minütigen Einheit in Dortmund-Brackel.

Dahoud wieder dabei

Der zuletzt angeschlagene Mahmoud Dahoud war wieder dabei, dafür trainierte Mario Götze nur individuell auf einem Nebenplatz. Aus der U23 des BVB füllten Herbert Bockhorn, Amos Pieper und Sören Pieper die Trainingsgruppe auf. Als dritter Torhüter stieß Jonas Hupe aus der zweiten Mannschaft dazu. Auf dem Trainingsplan stand bei Temperaturen jenseits der 30 Grad neben Pass- und Ballübungen einmal mehr das schnelle Spiel über die Außenpositionen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

BVB-Training in Brackel am 17. Juli

17.07.2018
/
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
BVB-Training in Brackel am 17. Juli.© Guido Kirchner
Schlagworte BVB, Borussia Dortmund

Ab Mittwochmorgen steht für Borussia Dortmund dann die neuntägige PR-Reise in die USA an. Neben Werbeterminen wird an der Ostküste der USA aber auch Fußball gespielt. Im Rahmen des International Champions Cup trifft der BVB auf Manchester City (21. Juli), den FC Liverpool um Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp (22. Juli) und Benfica Lissabon (26. Juli).

Spekulationen interessieren Pulisic nicht

Christian Pulisic wird dabei in seiner Heimat besonders im Fokus stehen. Er freue sich sehr auf die USA-Reise, sagte der 19 Jahre alte Offensivspieler am Dienstag. „Es ist besonders für mich, mit dem BVB in den USA zu spielen. Meine Familie und meine Freunde werden bei den Spielen dabei sein.“

Über die immer wieder aufkommenden Wechselgerüchte um seine Person macht sich Pulisic keine Gedanken. „Ich bin voll fokussiert auf Borussia Dortmund“, sagte er, „den Spekulationen schenke ich keinerlei Beachtung.“