Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Fall Axel Witsel wird mehr und mehr zu einem Verwirrspiel. Überall sprudeln Wasserstandsmeldungen aus dem Boden. Der BVB hüllt sich in Schweigen.

Bad Ragaz

, 02.08.2018 / Lesedauer: 3 min

Es ist jetzt über 20 Jahre her, dass Michael Zorc und Paulo Sousa zusammen in einem Pflichtspiel für Borussia Dortmund aufgelaufen sind. Am 19. Dezember 1997 war das. Es war das letzte Spiel des Portugiesen für den BVB, ehe er nach Italien zu Inter Mailand wechselte. Und es war ein recht verstörendes Spiel für Borussia Dortmund. 2:2 daheim im Derby gegen Schalke an einem Freitagabend kurz vor Weihnachten. Trotz zweimaliger Führung wurde der Sieg verschenkt, Torhüter Jens Lehmann erzielte in der 90. Minute mit dem Kopf ein ziemlich berühmtes Tor für Königsblau.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt