Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB oder Schalke? Wer öfter das Derby gewonnen hat, liegt an der Zählweise

Revierderby

In Deutschland kennt man die Partien zwischen BVB und Schalke als „Mutter aller Derbys“. Doch wie oft hat es den Kohlenpott-Klassiker bisher gegeben? Wer hat mehr Revierderbys gewonnen?

Dortmund

, 05.12.2018
BVB oder Schalke? Wer öfter das Derby gewonnen hat, liegt an der Zählweise

Am Samstag geht Lukasz Piszczek in sein 13. Revierderby. Nur Marcel Schmelzer hat von den aktiven Spielern mehr Duelle gegen Königsblau absolviert (14). Bei Schalke steht Ralf Fährmann mit zehn Derbys ganz oben auf der Liste der Aktiven. © dpa

Der 3. Mai 1925 war ein Sonntag, an dessen Nachmittag ein Fußballspiel in Herne ausgetragen wurde. Der FC Schalke 04 spielte gegen die Borussia aus Dortmund, zum ersten Mal überhaupt, am 2. Spieltag der Ruhrgaumeisterschaft der Kreisliga 1924/25. Die Partie endete 4:2 für die Königsblauen, Ernst Kuzorra traf doppelt. Das erste einer langen Reihe von Revierderbys. Doch der wievielte Klassiker im Kohlenpott wird jetzt am Samstag angepfiffen?

93. Revierderby in der Bundesliga

Was die Bundesliga-Duelle betrifft, ist die Zahl eindeutig. 92 Mal sind die Revierrivalen bisher aufeinandergetroffen. In der Statistik hat der BVB mit 32 Siegen knapp die Nase vorn, Schalke gewann 31 Mal. Am Samstag steigt also das 93. Revierderby in der Bundesliga.

Die Gesamtzahl der Derbys liegt fast doppelt so hoch. Das Internet-Lexikon Wikipedia kommt auf 176 Partien, die erste davon eben am 3. Mai 1925. Das war das einzige Aufeinandertreffen in der Ruhrgau-Meisterschaft. Es folgten bis 1963 Spiele unter anderem in der Gauliga und in der Oberliga Westfalen und die meisten, eben 92, in der Bundesliga. Außerdem trugen Blau-Weiß und Schwarzgelb 24 Freundschaftsspiele aus. Heute undenkbar.

Von den 176 insgesamt gespielten Derbys gingen 70 an Schalke 04, 60 an den BVB, 46 blieben ohne Sieger. Wer die meisten Derbys gewonnen hat, liegt also an der Zählweise. Historisch liegt Königsblau vorne, in der Bundesliga-Bilanz die Borussia.

Eine eigene Zählweise verfolgt hingegen das kicker-Sportmagazin. Weil drei Revierduelle nicht über die volle Distanz von 90 Minuten gingen, werden diese nicht gewertet, dort ist also von bisher 173 Derbys die Rede.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Zeitspiel

Vor genau 75 Jahren: Der erste Derbysieg des BVB

Auf den Tag genau vor 75 Jahren, am 14. November 1943, feierte Borussia Dortmund den ersten Sieg gegen Schalke 04. Darauf hatte der BVB seit dem ersten Duell 18 Jahre lang warten müssen.

Lesen Sie jetzt