Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Transferpoker um Axel Witsel ist beendet. Der belgische Nationalspieler kommt für 20 Millionen Euro - und macht die Kernsanierung des defensiven BVB-Mittelfelds komplett.

Bad Ragaz

, 05.08.2018 / Lesedauer: 3 min

Das schlechte Wortspiel liegt auf der Hand. Der Name Axel Witsel ist zum Treppenwitsel geworden. Witsel wie Witz. Witz wie witzig. Naja. Seit ziemlich genau zwei Wochen geistert der Name des belgischen Nationalspielers durch Dortmund und mittlerweile auch durch die Schweiz. Im BVB-Trainingslager in Bad Ragaz ist der 29-Jährige Thema Nummer eins, eine Wasserstandsmeldung jagt die nächste. Es ist nur noch witselig, aber gewiss nicht mehr witzig.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 3 Wochen lang www.hellwegeranzeiger.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.
Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt